/Häufige Fragen
Häufige Fragen2019-02-28T13:37:01+01:00

Ihre individuellen Fragen können Sie hier stellen:

Schicken Sie ein ⇒ mail

Kann Zimt als Gewürz den Blutzucker senken?

Blutzuckersenkung kaum realistisch, denn man müsste 6 g Zimt pro Tag verzehren! Für Zimt konnten tatsächlich in Experimenten am Tier und an Zellmodellen Effekte nachgewiesen werden, welche die Vermutung blutzuckersenkender Eigenschaften unterstützen. In einer klinischen Studie wurde gezeigt, dass mit einer Dosis von bis zu sechs Gramm Zimt pro Tag der Blutzucker um bis zu 29% gesenkt werden konnte. Die wirksame Fraktion besteht aus den Polyphenolen, die für einen ausreichenden Effekt hoch genug dosiert sein müssen. Diese Dosen sind mit Zimt als Gewürz kaum realistisch zu erreichen – Nahrungsergänzungsmittel [...]

By |März 4th, 2019|Categories: Heilpflanzen bei Diabetes|Tags: |Kommentare deaktiviert für Kann Zimt als Gewürz den Blutzucker senken?

Kann man Bittermelone essen?

Bittermelone in der Küche In Indien und Asien wird die Bittermelone (Momordica charantia) als Gemüse gegessen. Man kann die Bittermelone wie Zucchini verarbeiten. Am besten nur die jungen, kleinen und noch unreifen Bittermelonen verwenden. Damit das Gemüse nicht zu bitter schmeckt, kann man die zerkleinerte Bittermelone vor der Zubereitung intensiv einsalzen. Anschließend die Flüssigkeit entfernen. Wer eine Vorliebe für bittere Lebensmittel hat, kann die Bittermelone  braten. Inwieweit die Bittermelonen-Früchte in dieser Form die Blutzuckerregulation beeinflussen können, ist nicht ausreichend untersucht. Auch die Teezubereitungen von Momordica sind nur als Lebensmittel [...]

By |Februar 28th, 2019|Categories: Heilpflanzen bei Diabetes|Tags: |Kommentare deaktiviert für Kann man Bittermelone essen?

Diät bei Typ 2 Diabetes: Wie gelingt das Abnehmen leichter?

Diät-Tricks für Diabetiker   30 Minuten Bewegung täglich senkt den Blutzucker und das Körpergewicht Am besten vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken. Das dämpft das Hungergefühl und füllt den Magen. Wasser mit Kohlensäure pusht den Stoffwechsel. Geschmackssinn austricksen. Essen Sie bittere Lebensmittel, denn Bitterstoffe bremsen den Appetit und steigern die Fettverbrennung. Hier mehr über Hintonia-Bitterrinde für Diabetiker lesen... Espresso nach dem Mitagessen steigert die Fettverbrennung Eiweiß am Abend pusht die Fettverbrennung. Ab 20 Uhr nichts mehr essen! Mindestens 7 Stunden Schlaf pro Tag [...]

By |Juli 7th, 2017|Categories: Diät bei Diabetes|Tags: , , , |2 Comments

Warum ist der Hintonia-Extrakt vorteilhafter als Hintonia-Rinden-Tee?

Hintonia-Extrakt ist "Bitterrinde" in standardisierter, konzentrierter Qualität! Tee aus Hintionia-Rinde schmeckt bitter Aufgrund des bitteren Geschmacks ist Hintonia-Rinde auch unter dem Namen "Copalchi" (heißt übersetzt "Bitter-Rinde") bekannt. Hintonia-Rinde ist ein in Südamerika und Europa seit langem bekanntes Lebensmittel und wird üblicherweise als Tee getrunken.  Zum effektiven Diätmanagement ist der Verzehr des Tees in ausreichender Menge kaum möglich. Die Qualität und ausreichende Dosierung der Polyphenole kann nur durch Verwendung eines standardisierten Hintonia-Extraktes gewährleistet werden. Zum Beispiel ist in dem Produkt Sucontral®D der Hintonia- Extrakt  auf [...]

By |April 5th, 2017|Categories: Heilpflanzen bei Diabetes|Tags: |Kommentare deaktiviert für Warum ist der Hintonia-Extrakt vorteilhafter als Hintonia-Rinden-Tee?

Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?

Diät, Bewegung und Hintonia als sinnvolle blutzuckerverbessende Maßnahmen für Diabetes-Patienten Sinnvolle Maßnahmen zur Blutzuckerregulierung Hintonia wird vor allem für Diabetes-Patienten empfohlen. Als blutzuckerregulierende Maßnahmen können zunächst ein sinnvolles Ernährungsmanagement, Bewegungsprogramme4) und die Einnahme von Hintonia-Extrakt1)2) ratsam sein. Die Patienten sind jedoch unter ärztlicher Aufsicht zu behandeln, da der Arzt entscheiden muss, wann eine medikamentöse Therapie eventuell notwendig wird. Klinische Erfahrungen konnten zeigen, dass Hintonia den Zeitpunkt der medikamentösen Intervention verschieben kann. Jede Verzögerung ist positiv für den Patienten: Solange keine Medikamente genommen werden [...]

By |März 1st, 2017|Categories: Heilpflanzen bei Diabetes|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?

Welchen Effekt hat Hintonia-Extrakt im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Hintonia Extrakt im Vergleich zu Nahrungsergänzungmitteln: Wirksames Diätmanagement ist in Studien belegt! Es gibt diverse Nahrungsergänzungsmittel, die positive Effekte bei Diabetes ohne klinischen Nachweis ausloben. Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln konnte die Wirksamkeit des Diätmanagements mit Hintonia-Extrakt in Kapselform in klinischen Studien belegt werden. Im Rahmen des Diätmanagements konnte sogar eine signifikante Senkung des HbA1c Wertes bei Diabetikern beobachtet werden. 2)Studie: Dr. Mathias Schmidt und Mag. Marie Hladikova: Hintonia-Konzentrat zur diätetischen Behandlung von erhöhten Blutzuckerwerten,Sonderdruck Naturheilpraxis 2/2014 3)Studie: Marta Korecova, Marie Hladikova.Treatment of mild [...]

By |Februar 2nd, 2017|Categories: Blog (Fragen & Kommentare), Heilpflanzen bei Diabetes|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Welchen Effekt hat Hintonia-Extrakt im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln?