Diabetes in Zahlen:

Weltweit gibt es zurzeit 336 Millionen Diabetiker. In Deutschland sind ca. 7 Millionen Diabetiker diagnostiziert. Der bei Diabetikern dauerhaft hohe Blutzucker führt zu schweren Folgeerkrankungen: Dies zeigen die Zahlen für Schlaganfälle, Herzinfarkte, Amputationen (diabetischer Fuß), Erblindungen und Dialysebehandlungen. Besser sind eine frühzeitige Diagnose und gutes Diabetes-Management….

Mehr über Diabetes…

Selbsttest Diabetrisiko durch hohen Blutzucker

Merken

0
Diabetiker in Deutschland
0
Schlaganfälle durch Diabetes
0
Fuss-Amputationen durch Diabetes
0
Erblindungen durch Diabetes

Gesunde Ernährung ist immer wichtig – besonders dann, wenn der Blutzucker zu hoch ist!

Aber wie funktioniert das im Alltag? Jeder weiß eigentlich, welche Nahrungsmittel für eine gesunden Ernährungs-Stil notwendig wären. Aber das Überangebot von süßen, kalorienreichen Lebensmitteln in Handel und Werbung führt uns immer wieder in Versuchung! Die Ziele des Diät-Managements bei Diabetes sind Blutzuckersenkung und Gewichtsreduktion. Hier erfahren Sie neue Diät-Tipps für Diabetiker… 

Ab heute gesund – Blutzucker natürlich im Griff!

Durch Bewegung, Ernährungs-Management und die richtigen Mikronährstoffe ist es möglich den Blutzucker zu normalisieren.
Aber Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser! Kontrollieren Sie den Blutzucker regelmäßig, insbesondere dann wenn die Blutzuckerwerte grenzwertig sind z.B. bei Prädiabetes oder bei schlecht eingestelltem Diabetes.
Hier erfahren Sie, wie hoch Ihre Blutzuckerwerte sein dürfen… 

Blutzucker-Normalwerte

Wichtige Nährstoffe in der Ernährung bei Diabetes

Polyphenole:

Die Tee-Pflanze Hintonia latiflora, auch mexikanische Bitter-Rinde genannt,  enthält in der Rinde Polyphenole die den Blutzucker auf natürliche Weise verbessern können. Die Verbesserung der Blutzuckerwerte durch Hintonia-Extrakt ist im Rahmen des Diätmanagements bei Diabetes in Studien nachgewiesen. Weiterlesen…

Pflanzliche Helfer bei Diabetes…

Zink:

Zink ist ein wichtiger Nährstoff für die Aufrechterhaltung eines normalen Kohlenhydratstoffwechsels. Bei Diabetikern liegt oft ein verminderter Zinkspiegel vor, denn sie scheiden meistens über den Urin mehr aus. Mehr Info hier…

Chrom:

Chrom ist ein Nährstoff zur Erhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels. Chrom spielt eine bedeutende Rolle in Bezug auf die Zuckerverwertung in den Zellen. Wichtige Chromlieferanten für die Ernährung sind vor allem Fisch und Meeresfrüchte.  Mehr erfahren Sie hier…

Vitamine:

Die Vitamine B1, B2*, B6, B12*, Biotin sind Nährstoffe für die normale Nervenfunktion und den Energiestoffwechsel. Vitamin E* und C spielen in der Ernährung eine wichtige Rolle zum Schutz vor oxidativem Stress der Zellen. Weiterlesen…