/Tag: diabetes Typ 2

Diät bei Typ 2 Diabetes: Wie gelingt das Abnehmen leichter?

Diät-Tricks für Diabetiker   30 Minuten Bewegung täglich senkt den Blutzucker und das Körpergewicht Am besten vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken. Das dämpft das Hungergefühl und füllt den Magen. Wasser mit Kohlensäure pusht den Stoffwechsel. Geschmackssinn austricksen. Essen Sie bittere Lebensmittel, denn Bitterstoffe bremsen den Appetit und steigern die Fettverbrennung. Hier mehr über Hintonia-Bitterrinde für Diabetiker lesen... Espresso nach dem Mitagessen steigert die Fettverbrennung Eiweiß am Abend pusht die Fettverbrennung. Ab 20 Uhr nichts mehr essen! Mindestens 7 Stunden Schlaf pro Tag Immer Vorspeise essen wie z.B. Salat, Gurke, Melone oder Gemüsesuppe. Das sättigt und man isst automatisch weniger zur Hauptmahlzeit. Zucker ist verboten, stattdessen Süßungsmittel Stevia verwenden Frischkäse als Butter-Ersatz auf's Brot Bratfett von gebratenen Fleisch/Gemüse abtupfen Auf Zusammensetzung achten: Der Eiweißgehalt eines Lebensmittels sollte höher sein als der Fettgehalt Keine Fertigprodukte Bei Hackfleich Rindfleisch statt Schweinefleisch verwenden Immer Treppensteigen, Fahrstühle sind tabu! Low Carb Ernährung senkt den Blutzuckerspiegel – Möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen, aber auch auf niedrigen Fettgehalt achten! Obst statt Süßigkeiten essen. Langsamer essen: Das Sättigungsgefühl tritt frühestens nach 10 min ein, bei Übergewichtigen kann es länger dauern. Scharfes Essen bringt den Stoffwechsel in Schwung und hemmt den [...]

Diät bei Typ 2 Diabetes: Wie gelingt das Abnehmen leichter?2019-02-14T11:42:45+00:00

Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?

Diät, Bewegung und Hintonia als sinnvolle blutzuckerverbessende Maßnahmen für Diabetes-Patienten Sinnvolle Maßnahmen zur Blutzuckerregulierung Hintonia wird vor allem für Diabetes-Patienten empfohlen. Als blutzuckerregulierende Maßnahmen können zunächst ein sinnvolles Ernährungsmanagement, Bewegungsprogramme4) und die Einnahme von Hintonia-Extrakt1)2) ratsam sein. Die Patienten sind jedoch unter ärztlicher Aufsicht zu behandeln, da der Arzt entscheiden muss, wann eine medikamentöse Therapie eventuell notwendig wird. Klinische Erfahrungen konnten zeigen, dass Hintonia den Zeitpunkt der medikamentösen Intervention verschieben kann. Jede Verzögerung ist positiv für den Patienten: Solange keine Medikamente genommen werden müssen, wird der Patient z.B. auch nicht mit unerwünschten Neben- oder Wechselwirkungen belastet. Das Diätmanagement bei Diabetes erfordert in der Regel immer medizinische Aufsicht. 1)Studie: Dr. Mathias Schmidt und Mag. Marie Hladikova: Hintonia-Konzentrat zur diätetischen Behandlung von erhöhten Blutzuckerwerten,Sonderdruck Naturheilpraxis 2/2014 2)Studie: Marta Korecova, Marie Hladikova.Treatment of mild and moderate type-2 diabetes: Open prospective trial with Hintonia latiflora extract.  European Journal of Medical Research (2014) 19:16 4) Nationale Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes Merken Merken zurück zu häufige Fragen Merken

Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?2019-02-14T11:48:38+00:00

Warum wirken Hintonia-Polyphenole bei Diabetikern?

Der Einfluss von Polyphenolen auf Diabetes: Typ 2 Diabetiker profitieren von einer polyphenolreichen Ernährung Diabetiker profitieren von einer polyphenolhaltigen Ernährung3) im Rahmen des Diätmanagements. Ernährungsumstellung und der Verzehr des spezifischen Hintonia Extraktes mit Polyphenolen beeinflussen den Blutzucker positiv. Es handelt sich um einen ernährungsphysiologischen Effekt. Im Gegensatz zur Therapie mit Arzneimitteln oder Insulin können Lebensmittel-Polyphenole aus Hintonia den Blutzuckerspiegel nicht unter die physiologisch normalen Werte erniedrigen. Durch Lebensmittel-Polyphenole aus Hintonia kann es weder zu Überdosierungen noch zu Unterzuckerzuständen kommen. Wenn wie bei Gesunden kein erhöhter Blutzuckerspiegel vorliegt, zeigt auch der Verzehr von  "Hintonia latiflora Extrakt" keinen Effekt auf den Zuckerstoffwechsel. 3) Kati Hanhineva, Impact of dietary polyphenols on carbohydrate metabolism, Int J Mol Sci.2010 Mar 31; 11(4), S. 1365 - 402 Merken Merken Merken zurück zu häufige Fragen Merken

Warum wirken Hintonia-Polyphenole bei Diabetikern?2019-02-14T11:50:36+00:00

Wo liegt der Nutzen des Hintonia-Extraktes bei Diabetes?

Mehr Lebensqualität durch Hintonia Wirksames Diätmanagement bei Diabetes verbessert Lebensqualität Durch wirksames Diätmanagement mit Hintonia-Extrakt kann eine ernährungsphysiologische Verbesserung der Blutzuckerwerte erreicht werden, was für Diabetiker einen erheblichen Nutzen darstellt. Dadurch ergeben sich unter anderem folgende Vorteile: Die Notwendigkeit der Einnahme von Diabetes-Arzneimittel kann hinausgezögert werden Eine Dosisreduktion der Diabetes-Arzneimittel ist u.U. möglich Die Notwendigkeit der Insulin-Pflicht kann sich nach hinten verschieben Daraus resultierend kann eine geringere Belastung von Arzneimittel-Nebenwirkungen und mehr Lebensqualität für den Patienten erreicht werden. Mehr Informationen zum Thema Verbesserung der Diabetes-Begleiterscheinungen durch Hintonia-Extrakt  können Sie hier in der Studie 2 nachlesen.... zurück zu häufige Fragen Merken Merken

Wo liegt der Nutzen des Hintonia-Extraktes bei Diabetes?2019-02-13T08:36:32+00:00

Warum muss Hintonia-Extrakt unter ärztlicher Aufsicht verzehrt werden?

Regelmäßige Kontrolle durch den Arzt ist bei Diabetes wichtig: Die regelmäßige Kontrolle des HbA1c-Wertes durch den Arzt ist Teil des Diabetes-Therapie-Managements Die Anforderung für eine orale antidiabetische Behandlung und/oder eine Insulin-Ersatz-Therapie orientiert sich am HbA1c-Wert. Kontinuierlich hohe Werte von HbA1c gehen parallel zu den typischen Komplikationen von schlecht eingestelltem Diabetes, z.B. Retinopathie oder Neuropathie, oder Störungen der lokalen Blutzirkulation. Eines der ersten und wichtigsten Ziele im Diabetes-Management ist es, die HbA1c Werte in einem nahezu physiologisch normalen Bereich zu halten. Orale Antidiabetika und Insulin wirken unmittelbar auf den Blutzuckerspiegel: Sie senken den Blutzucker unter allen Umständen, auch wenn dies zu einem  anderen Extrem führen kann: Einer Hypoglykämie (Unterzucker), eine unerwünschte Folge der zu starken Senkung des Blutzuckerspiegels. Hintonia Extrakt mit Neoflavonoiden als solche verursachen keine Hypoglykämie, sondern können den Blutzuckerspiegel auf einen physiologischeren bis sogar normalen Bereich bringen. Bei Patienten, die sowohl orale Antidiabetika als auch Hintonia verwenden, könnte dies theoretisch eine Anpassung der antidiabetischen Arzneitherapie erfordern, um eine arzneimittel-induzierte Hypoglykämie zu vermeiden - eine Situation, die eine medizinische Überwachung erfordert. Auch eine kontinuierliche und verlässliche Blutzuckerkontrolle wird vom Arzt durchgeführt. Hier erfahren Sie mehr über die Diabetes-Therapie.... Merken Merken Merken Merken [...]

Warum muss Hintonia-Extrakt unter ärztlicher Aufsicht verzehrt werden?2019-02-13T08:36:42+00:00