Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?

Diät, Bewegung und Hintonia als sinnvolle blutzuckersenkende Maßnahmen für Diabetes-Patienten Sinnvolle Maßnahmen zur Blutzuckersenkung Hintonia wird vor allem für Patienten empfohlen, die noch nicht unter oraler Antidiabetika oder Insulintherapie stehen. Als blutzuckersenkende Maßnahmen können zunächst ein sinnvolles Diätmanagement, Bewegungsprogramme4) und die Einnahme von Hintonia-Extrakt1)2) ratsam sein. Die Patienten sind jedoch unter ärztlicher Aufsicht zu behandeln, da der Arzt entscheiden muss, wann eine medikamentöse Therapie eventuell notwendig wird. Klinische Erfahrungen konnten zeigen, dass Hintonia den Zeitpunkt der medikamentösen Intervention verschieben kann. Jede Verzögerung ist positiv für den Patienten: Solange keine Medikamente genommen werden müssen, wird der Patient z.B. auch nicht mit unerwünschten Neben- oder Wechselwirkungen belastet. Das Diabetes-Management erfordert in der Regel immer medizinische Aufsicht. 1)Studie: Dr. Mathias Schmidt und Mag. Marie Hladikova: Hintonia-Konzentrat zur diätetischen Behandlung von erhöhten Blutzuckerwerten,Sonderdruck Naturheilpraxis 2/2014 2)Studie: Marta Korecova, Marie Hladikova.Treatment of mild and moderate type-2 diabetes: Open prospective trial with Hintonia latiflora extract.  European Journal of Medical Research (2014) 19:16 4) Nationale Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes Merken Merken zurück zu Sucontral D Anwendung Merken

Für welche Patienten wird Hintonia-Extrakt besonders empfohlen?2017-07-13T10:49:03+00:00